Zuhause gesucht

4 Dopplemerle Aussi-Hündinnen suchen ein neues Heim

In einem Hundebestand im Landkreis Nordhausen wurden diese 4 Hundedamen durch das Veterinäramt entdeckt. Die Besitzerin, die die Tiere aus einem Tierschutzgedanken heraus bei sich aufnahm, ist nun schwer erkrankt. Der Gesamtbestand soll reduziert werden.

Das Veterinäramt versucht die Tiere direkt zu vermitteln um Ihnen den Stress einer zwischenzeitlichen Pflegestelle zu ersparen.

 

Es handelt sich um 4 Hündinnen, welche die Konsequenzen einer Qualzuchtanpaarung tragen müssen. Alle 4 sind zum größten Teil blind und taub, da ihre Eltern beide Träger des sogenannten „Merle Gens“ sind.

Ihre Lebensfreude ist jedoch ungebremst! Die vier sind Mini-Australien-Shepherd, 2 Jahre alt, unheimlich quirlig und verschmust.

 

Sie brauchen natürlich ein Zuhause indem man bereit ist sich sensibel auf die neuen Mitbewohner einzustellen. Untereinander haben die Tiere eine faszinierende Dynamic und es wäre wünschenswert, wenn sie jeweils zu zweit vermittelt werden könnten, oder zu einem anderen Hund kommen, an dem sie sich orientieren können.

 

Die zukünftigen Besitzer müssten einerseits dazu bereit sein ihre Türen zur einmaligen Kontrolle dem Veterinäramt zu öffnen und sind verpflichtet die Tiere innerhalb von 2 Wochen kastrieren zu lassen. Bei ernstem Interesse bitte direkt im Veterinäramt Nordhausen unter der Tel.: +49 3631 / 9113601 anrufen.

273120382_2109956189156493_7956529075369454822_n
273177632_2109956172489828_847404529894789936_n
273180277_2109956162489829_6511702905421642916_n
273122814_2109955825823196_142380352492057803_n

Eine Merleverpaarung, bei dem beide Elterntiere das Merle-Gen tragen ist streng verboten (TschG) , da sehr häufig blinde, taube und unterentwickelte Welpen auf die Welt kommen. So auch hier der Fall. Da es sich bei den Hunden um Qulazucht mit nachweislichen Folgen handelt, ist eine Kastration notwendig um jegliches Vermehrungsrisiko dieser Hunde zu minimieren.

 

Über den Zeitraum der zwei Wochen kann sicher mit dem Veterinäramt geredet werden, falls die Hündinnen eine längere Eingewöhnungszeit benötigen.

Dringend zu Hause gesucht- Blaustirnamazone

Die ca. 10 Jahre alte Blaustirnamazone Rocky  sucht dringend ein neues Zuhause. Krankheitsbedingte Lebensumstände machen es leider nötig, dass Rocky abgegeben werden muss.

Rocky lebt zur Zeit in einem Haus in Ilfeld und würde seine große Voliere und alles Zubehör mitbringen. Leider ist Rocky ein Fußgänger, er kann also nicht fliegen.

Wer Rocky ein verantwortungsbewusstes und schönes Zuhause geben kann meldet sich bitte unter:

01727913124 bei der Besitzerin

Zuhause gefunden